Anmeldung

DIE KINDER REITEN BEI UNSEREN REITERFERIEN AUF SHETTLANDPONIES.
DESWEGEN KÖNNEN NUR KINDER BIS MAX. 160cm UND 45KG AUS RÜCKSICHT AUF DIE PFERDE AN UNSEREN REITERFERIEN TEILNEHMEN!

 

Die Ferienwoche vom 14.08.-18.08.2017 ist ausgebucht!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Informationen und Teilnahmebedingungen

Generelle Informationen:

Im Preis enthalten sind alle Reitstunden, Materialien und Verpflegung.

Wir nehmen Kinder ab 6 Jahren auf. Unser Betreuerschlüssel ist besonders groß und wird jeweils an die Anzahl der teilnehmenden Kinder angepasst.

 

Die Kinder kommen täglich von 9:00-18:00 Uhr zu uns. Sie dürfen aber auch später gebracht oder früher abgeholt werden.

 

Stornierung:

Abmeldungen sind stets schriftlich einzureichen. Eine  telefonische Absage ist nicht ausreichend. Abmeldungen werden bis spätestens 14 Tage vor Beginn der Ferienmaßnahme akzeptiert, ohne zusätzliche Kosten bei Stornierung. Bei Stornierung  innerhalb von 14 Tagen vor Beginn der Ferienmaßnahme, müssen Sie den vollen Ferienpreis entrichten, es sei denn, Sie melden alternativ ein Ersatzteilnehmerkind für dieselbe Freizeitwoche an, die Sie auch storniert haben. Andere Ferienwochen können nicht zur Ersatzteilnahme herangezogen werden. Das Ersatzteilnehmerkind darf zum Zeitpunkt der Stornierung noch nicht zu einer Ferienwoche bei uns angemeldet sein.

Sollte Ihr Kind die gebuchten Ferien unabgemeldet nicht antreten, ist der volle Ferienpreis zu entrichten.

Vorzeitiges Abbrechen der Ferienmaßnahme:

Sollte Ihr Kind auf eigenen oder Ihren Wunsch hin die Ferienmaßnahme abbrechen (Heimweh, Krankheit, Familienangelegenheiten, andere Gründe) kann keine Rückerstattung, auch nicht teilweise, gewährt werden. Sie haben aber die Möglichkeit, ein Ersatzteilnehmerkind zu benennen.

Den Anweisungen der Betreuer ist unbedingt Folge zu leisten.

Sollte Ihr Kind sich weigern, den Anweisungen der Aufsichtspersonen nachzukommen oder Verbote und Regeln bewusst und wiederholt unterlaufen, sodass Ihr Kind, andere Kinder, weitere Personen oder Tiere durch den Ungehorsam gefährdet werden, kann die Ferienmaßnahme für Ihr Kind von uns beendet werden. Eine Rückerstattung des gezahlten Feriengeldes ist in dem Fall ausgeschlossen. Sie können aber ein Ersatzteilnehmerkind benennen. Die Verhaltensregeln werden zu Anfang der Ferienmaßnahme für alle Kinder bekannt gegeben, erklärt und begründet. Alle Verbote und Regeln dienen ausnahmslos der Sicherheit und dem Wohlbefinden der Kinder und Tiere.

Außerdem kann Ihr Kind von den Ferien ausgeschlossen werden, wenn es kontinuierlich den Tagesablauf stört und die Gruppenaktivitäten unmöglich macht. Stellt das Kind weder bei Ermahnung durch die Betreuer noch durch die eigenen Eltern sein störendes Verhalten ein, muss es die Feriengruppe verlassen. Ein Ersatzteilnehmerkind kann die restlichen Ferientage gerne mit uns verbringen.

 

Bezahlung:

Die Ferienwoche muss bis spätestens bei der Anmeldung am ersten Ferientag komplett bezahlt werden.

 

Achtung:

Immer wieder erleben wir, dass Kinder völlig unzureichend ausgestattet zu uns kommen; z.B. nur mit offenen Sandalen, nur mit Turnschuhen trotz starkem Regen, ohne warme Jacke oder mit Jeans, in denen sie kaum auf dem Pony sitzen können, weil sie zu eng sind.

Liebe Eltern, bitte schaut auf das Wetter, wenn ihr eure Kinder zu einer Outdoorfreizeit schickt, und gebt ihnen geeignete Kleidung mit! Mindestens eine warme Jacke, Ersatzsocken, Turnschuhe UND wasserdichte Schuhe/Stiefel, damit nasse Kinderfüße immer noch eine trockene Alternative am Start haben.
zur Packliste HIER klicken.

 

Weitere Hinweise:

Handys, Gameboys und Wertsachen bitte zu Hause lassen. Anrufe an die Eltern können jederzeit von unseren Telefonen aus erfolgen.

Sollte Ihr Kind trotzdem ein Mobiltelefon bei sich haben, können wir nicht für Verlust oder Beschädigungen aufkommen.

Die Eltern haben eine Informationsmitverantwortung. Das bedeutet, dass Sie sich bitte selbständig vor einer Ferienmaßnahme oder Veranstaltung auf Neuigkeiten, Terminänderungen u.ä. auf der Homepage informieren. Wichtige Änderungen stehen auf der Startseite ganz oben und werden rechtzeitig bekannt gegeben. Wir versuchen stets, Sie persönlich zu informieren, was aus verschiedenen Gründen aber nicht immer gewährleistet ist.

Für verlorene Gegenstände aller Art übernehmen wir keine Haftung.

Taschengeld wird nicht benötigt. Die Ferienkinder bekommen alle nötigen Dinge von den Betreuern.

Übernachtungsgäste müssen in der Lage sein, ihre tägliche Körperpflege (Waschen, bzw. Duschen, Zähne putzen, Kleidung wechseln, Haare kämmen ect.) selbstständig und ohne fremde Hilfe durchzuführen.

 

Sie können Ihr Kind jederzeit während der Ferienwoche besuchen, wenn Sie möchten. Wenn Sie eine Reitstunde sehen wollen, rufen Sie einfach kurz an, damit Sie wissen, zu welcher Zeit Ihr Kind gerade reitet, damit Sie nicht umsonst anreisen.

Die Ferienkinder dürfen Schleifen und Kunstblumen zum Schmücken der Ponyhalfter mitbringen. Alle Ponys sind mit Putzzeug ausgestattet.

Wer möchte, kann sich zusätzlich eigene Striegel mitbringen.

Wir versuchen Ponywünsche zu erfüllen, ein Anrecht auf ein bestimmtes Pferd besteht aber nicht.

 

Unser Angebot richtet sich an Kinder, die Interesse an der Natur, an Tieren, am Reiten, kreativen Gestalten und an Gemeinschaftsaktionen mit anderen Kindern haben.

 

Mit Ihrer Buchung erklären Sie sich mit diesen Bedingungen einverstanden.